Heimatverein Lohne

Heimatverein Lohne

Der Heimatverein Lohne ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Er hat seinen Sitz in Lohne und erstreckt seine Tätigkeit auf das Gebiet der Ortsteile Lohne, Nordlohne und Lohnerbruch der Gemeinde Wietmarschen. Seit seiner Gründung im Jahr 1984 widmet er sich der Erhaltung, Pflege und Weiterentwicklung von Brauch und Sitte, Volkstum und Sprache, Natur und Umwelt. Dabei unterstützt er alle Bestrebungen zur Erforschung der Heimat und Familien, zur Zusammenstellung von Chroniken, zur Verwirklichung des Denkmal- und Naturschutzes, zur Verschönerung des Ortsbildes und zur Förderung des Verkehrs- und Wirtschaftslebens der Gemeinde. Ende 2016 hatte der Heimatverein Lohne rd. 425 Mitglieder.

Er ist Träger des Gebäudeensembles “Heimathaus Lohne”, das seit seiner Eröffnung 1994 zwischenzeitlich auf 4 Fachwerkgebäude im traditionellen historischen Baustil des Emslandes angewachsen ist. Die Anlage ist Eigentum der Gemeinde Wietmarschen. Sie steht Lohner Vereinen und Gruppen für Veranstaltungen zur Verfügung.

Hier befindet sich auch das “Museum für Land und Leute”, das seit dem Frühjahr 2014 in neugestalteter Umgebung Teile seiner volkskundlichen Sammlung und themenbezogene Ausstellungen präsentiert. Besucher können die Anlage und das Museum mittwochs von 9:00 bis 11:30 ohne Voranmeldung, ansonsten nach Voranmeldung besichtigen. Mit der bis zu 100 Personen fassenden Deele im Hauptgebäude steht ein Veranstaltungs- und Tagungsraum mit entsprechender Präsentations- und Kommunikationstechnik für verschiedenste Belange zur Verfügung.

Aktiv wirken die Vereinsmitglieder ehrenamtlich u.a. in der Tanzgruppe, der Museums AG, der fahrad- und Wandertourenabteilung, dem Beirat und bei verschiedensten Ausstellungs-, Bau- und Unterhaltungsarbeiten mit.

In der Upkammer des Haupthauses kann nach Vereinbarung mit der Gemeindeverwaltung Wietmarschen standesamtlich geheiratet werden.

Die Geschäftsstelle des Heimatvereins befindet sich ebenfalls im Heimathaus .

Comments are closed.