Heimatverein Bramsche

Heimatverein Baccum

Der Heimatverein Bramsche e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der im Jahre 1984 gegründet wurde. Der Verein dient der Erhaltung alter Gebäude und der Pflege alter Sitten und Gebräuche im Ortsteil Bramsche und Umgebung. Ende 2014 hatte er rund 200 Mitglieder.
Als Träger verwaltet, nutzt und pflegt der Heimatverein die unter Denkmalschutz stehende Schrotmühle mit dem angeschlossenen Sägegatter. Das Sägegatter ist noch voll funktionsfähig. Im Backhaus und in der Holzschuhmacherei wird altes handwerkliches Können demonstriert.
In der angrenzenden Scheune und der Remise ist die Ausstellung historischer Maschinen und Geräte aus Landwirtschaft, Handwerk und Haushalt untergebracht. Im Dachraum sind alte Schriften, Bilder und Trachten zu sehen. Ferner sind Funde vom ehemaligen Flugplatz Plantlünne ausgestellt.
Eigentümer des Heimathofes und der Gebäude ist die Stadt Lingen.
Bei den jährlichen Veranstaltungen wird den Teilnehmer/innen das Leben der alten Zeit nähergebracht. Regelmäßig führt der Heimatverein mit der Grundschule Bramsche Projektwochen durch. Die Schüler/innen haben dort unter anderem Gelegenheit mit historischen Werkzeugen zu arbeiten und auf einer alten Kochmaschine Pfannekuchen zu backen.
Der Heimathof mit der Mühle und seinen Ausstellungsräumen kann nach Terminabsprache mit Führung besichtigt werden.

Antonius Schumacher
Otto-Hahn-Strasse 6
49811 Lingen/Bramsche

Tel.: 05906 / 1396
e-mail: AuK.Schumacher@t-online.de

 

Haus der Vereine
Bramscher Strasse 14
49811 Lingen/Bramsche

Koordinaten: 52.458287 , 7.366350

Comments are closed.