lengerichheimathaustorhausparkansicht_0e0c1d6ac6099c777b6db1f18030cb87

Heimatverein Lengerich

Heimatverein Lengerich

Der Heimatverein für das alte Kirchspiel Lengerich ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Er wurde im Jahre 1978 gegründet. Zum alten Kirchspielbezirk Lengerich gehörten auch die heutigen Gemeinden Handrup, Gersten, Langen und Wettrup bis zu ihrer Verselbständigung. Ziel des Heimatvereins Lengerich ist die Brauchtums- und Kulturpflege in dieser Region. Der Verein hatte Ende 2014 ca. 200 Mitglieder.

Das alte Torhaus der Burg Lengerich im Bürgerpark wird vom Heimatverein genutzt und steht u.a. für touristische Führungen und Trauungen zur Verfügung.

Ramings Mühle mit dem angrenzenden Backhaus wird gepflegt und lädt zu Backtagen und Ausflügen ein.

Elisabeth Kindler

info@hv-lengerich.de

a) Anschrift – Torhaus:

Torhaus im Bürgerpark

Graf-Droste-zu-Vischering-Allee

49838 Lengerich

Koordinaten: 52.556044, 7.532203

Anmietung: Karl Teepe Tel. 05904/303

b) Anschrift – Backhaus mit Ramings Mühle:

Hestruper Straße

49838 Lengerich

Koordinaten: 52.549839, 7.564471

Anmietung: Christa Duisen Tel. 05904/1249

laxtenheimathofgartenansicht_eb6c0a1fffad3b61262c33788cf0953f

Heimatverein Laxten-Brockhausen

Heimatverein Laxten-Brockhausen

Der Heimatverein Laxten-Brockhausen ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der im Jahr 1983 gegründet wurde. Er hat zum Ziel für die Lingener Ortsteil Laxten und Brockhausen das Brauchtum zu pflegen. Ende 2014 hatte er rd. 462 Mitglieder.

Als Träger nutzt und verwaltet er auch das Heimathaus in Laxten Stahljanshof 8, dessen Eigentümerin die Stadt Lingen ist. Bei dem sehenswerten Gebäude, handelt es sich um ein traditionelles emsländisches Bauernhaus mit Nebengebäuden.

Besonderen Wert legt der Heimatverein auf die Pflege der plattdeutschen Sprache. In zehn selbstständigen Gruppen, wird zu unterschiedlichen Themen ehrenamtlich aktive Vereinsarbeit geleistet:

Die Volkstanzgruppe des Heimatvereins gründete sich im Jahre 1990. Seit 1994 gibt es die Gruppe „JUNGE HEIMATFREUNDE”. Vatertag gehen die Mitglieder auf Herrenradtour und im Herbst organisieren sie das Oktoberfest im Heimathaus. 1997 wurde die Blaskapelle ins Leben gerufen, die heute unter dem Namen „Blecheffekt“ auftritt. Als „Grüne Männer“ bezeichnet sich die 2004 gegründete Arbeitsgruppe „Haus und Hof“, die seitdem die Außenanlagen des Heimathauses betreut. Im gleichen Jahr bildete sich die Archivgruppe, die die Sammlung mit Gegenständen aus dem früheren Eisenbahnwerk, aus bäuerlichen Betrieben und des Handwerks wie auch das Bildarchiv bearbeitet und organisiert.

Zum jährlichen Veranstaltungsprogramm gehören u.a. Kaffeenachmittage mit Diaschau, Kreativausstellungen, Halbtagsausflüge, Radwanderungen, Vorträge und Tage der offenen Tür mit Kaffee und Kuchen usw.

Peter Herbrüggen

Am Kirchblick 41

49809 Lingen

Tel.: 0591 / 47634
e-mail: p.herbrueggen@t-online.de

 

Heimathaus Laxten

Stahljanshof 8

49809 Lingen OT Laxten

Tel.: 0591 / 9154740

Koordinaten: 52.519744, 7.342352

LangenHeimathausHofsichttotal

Heimatverein Langen e.V.

Heimatverein Langen e.V.

Der Heimatverein Langen ist ein eingetragener Verein, der im Jahre 1994 gegründet wurde. Er will bei den Bürgern der Langener Ortsteile Langen, Grumsmühlen, Espel, Rentrup, Nordholte, Klein Tirol sowie Ruten und Sopenhook den Sinn für die Heimatpflege, sowie die Verpflichtung der Allgemeinheit dafür und das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken. Der Verein trägt zur Erhaltung, Pflege und Weiterentwicklung von Brauchtum und Sitte, von Volkskunde und Sprache, von Natur und Umwelt bei. Er befasst sich mit der Erforschung von Heimat und Familien, der Verwirklichung des Natur– und Denkmalschutzes, der Erhaltung und Gestaltung des Landschaftsbildes sowie zur Pflege und Erhaltung der Niederdeutschen Sprache bei.

Das Heimathaus in Langen ist Teil des 6 ha großen Gemeindezentrums an der Bawinkeler Straße. Mit der Aussiedlung des Hofes Manning hatte die Gemeinde Langen diese alte Hofstelle – der Hof Manning wird bereits im Jahre 1550 erwähnt- mit den darauf befindlichen Gebäuden erworben und zum Gemeindezentrum umgestaltet.

Im Untergeschoss des Heimathauses steht den Bürgern der Gemeinde ein Veranstaltungsraum, der auch von allen Vereinen als Versammlungsraum genutzt werden kann, zur Verfügung.

Im Obergeschoss des Hauses hat der Heimatverein seit 2002 ein Museum eingerichtet. 2010 wurde es um ca. 50 m² Fläche erweitert und beherbergt seitdem die Dauerausstellung zum Heuerlingswesen. Hier hat der Heimatverein Langen auch seinen Versammlungs- und Archivraum für die Unterbringung von Schriftgut.

Die Vereinsmitglieder sind in den vg. unterschiedlichen Vereinsaufgaben ehrenamtlich aktiv.

Ludwig Giese

Ruten Nr. 26

49838 Langen

Tel.: 05904 / 1469

e-mail: info@heimatverein-langen.de

 

Gemeindezentrum Langen

Bawinkeler Strasse 4

49838 Langen

Tel.: 05904 / 2107

Koordinaten: 52.540634 ; 7.464644

PRE_HOLTHAUSEN

Heimatverein Holthausen-Biene

Heimatverein Holthausen-Biene

Der Heimatverein Holthausen Biene widemt sich in den Lingener Ortsteilen Biene, Holthausen, Bienerfeld, Neuholthausen und Bookhof der Brauchtumspflege. Sein Leitspruch “ Um seine Heimat lieben zu können, muss man sie zunächst einmal kennen lernen“ beschreibt das wichtigste Vereinsziel.

Die Mitglieder des Heimatvereins sind in verschiedensten Gruppen ehrenamtlich aktiv.

Weiterhin gibt es Aktionen wie

  • das Sammeln und Auswerten von Materialien für eine Ortsgeschichte, die in den nächsten Jahren herausgegeben werden soll,
  • das Festhalten der Berichte von noch lebenden Zeitzeugen der jüngeren Geschichte,
  • das Interesse im Bereich Natur wecken durch Bau und Betreuung von Nistkästen, eines Insektenhotels,
  • der Anlage eines Baumlehrpfades,
  • die Durchführung von Apfeltagen und jetzt aktuell eines Kartoffeltages im Bereich der Grundschule.

weitere Bilder in der Gallery ansehen

Johann Högemann

Rngstrasse 14

49808 Lingen OT Holthausen

Tel.: 0591 / 64349

e-mail: heimatverein-holthausen-biene@gmx.de

 

s.h. Vorsitz

HandrupHesemannscheWassermühleStrassenseite

Heimatverein Handrup

Heimat- und Traditionsverein Handrup e.V.

Die Hesemannsche Wassermühle ist eine 1811 erbaute unterschlächtige Wassermühle. Sie ist durch die 2003 abgeschlossene Restaurierung mit dem komplett erhaltenen Mahlwerk voll funktionstüchtig.

Sie kann nach Anmeldung besichtigt werden.

Die Mitglieder des Heimatvereins sind in den verschiedensten Gruppen ehrenamtlich aktiv.

Paul Driever

Andervenner Straße 9

49838 Handrup

Tel.: 0160 35767

e-mail: paul.driever(at)t-online.de

Vereinsmaildresse: Heimatverein.handrup@gmx.de

 

Hesemannsche Wassermühle

Zur Wassermühle

49838 Handrup

Tel.: 05904 / 919900

Koordinaten: 52.557102 , 7.579701

GerstenBackhausEingangstor

Heimatverein Gersten

Heimat- und Traditionsverein Gersten

Der Heimatverein Gersten ist ein eingetragener Verein, der im Jahr 1993 gegründet wurde. Sein Leitspruch “Tradition bewohrn is wat dorför dau’n, un nich blos van proaten” beschreibt das Vereinsziel.

Auf dem Gelände des Hofs Lindemann entstand in beispielloser Eigeninitiative der Mitglieder des Heimat- und Traditionsvereins Gersten ein historisches Backhaus, eine große Gerätescheune mit Museumsecke und historischen Maschinen, außerdem ein großer Bauern- und Steingarten.

Das Backhaus bildet das Kernstück des Heimathofes. Der Steinbackofen wird auf traditionelle Weise beheizt und bietet Platz für 50 Brote, oder ein ganzes Wildschwein. Der Bauerngarten ist auf traditionelle Weise angelegt. Buchsbaumhecken umranden die kleinen Wege. Kräuter, Gemüse und Blumen bilden einen schönen Rahmen. Die Scheune hat Platz für zahlreiche historische Maschinen, sowie eine Holzschuhmacher-Werkstatt. Außerdem entsteht im Dachstuhl eine Ausstellungsecke.

Die Mitglieder des Heimatvereins sind in den verschiedensten Gruppen ehrenamtlich aktiv. Ein Heimatchor pflegt traditionelles Liedgut auf Plattdeutsch. Eine Spinngruppe stellt mit alten Spinnrädern aus Schafswolle feinste Fäden her. Eine Aktivgruppe übt altes Handwerk mit traditionellen Mitteln aus, restauriert Maschinen und führt sie vor. Eine Fotogruppe sammelt alte Bilder und stellt sie aus.

Weiterhin gibt es Aktionen wie das jährliche Schlachtfest, Kaffee und Kuchen aus dem Backhaus und traditionelle Roggen- und Kartoffelernten. Ausserdem werden Wanderwege kultiviert und mit Lehrtafeln versehen, die interessante Hinweise bieten. Um ein Steingrab, den Kleinbahndamm, verschiedene Aussichtspunkte, Nistkästen und Kopfweiden kümmern sich die Mitglieder.

Werner Kuper

Bregenbecker Strasse 3

49838 Gersten

Tel.: 05904 / 1496

e-mail: W.Kuper@heimatverein-gersten.de

 

Hof Lindemann

Kirchstrasse 5

49838 Gersten

Tel.: 0591 / 75128

e-mail: info@heimatverein-gersten.de

Koordinaten: 52.570259 , 7.496270

FrerenHeimathausFrontansichteins

Heimatverein Freren

Heimatverein Freren

Der Heimatverein Freren ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der im Jahr 1963 gegründet wurde. Er hat zum Ziel für die Stadt Freren das Brauchtum zu pflegen.

Seit dem 13.06.2003 steht dem Heimatverein Freren e.V. ein Teil des früheren Amtsgerichts mit Nebengebäuden als Heimathaus zur Verfügung. Das Anwesen wurde in den Jahren 1830/1832 nach Musterplänen des Königlich – Hannoverschen Baudirektors Georg Laves unter der Leitung des Landesbauverwalters Friedrich Doeltz als Dienstwohnung des jeweiligen Amtmanns errichtet. Von 1852 bis 1971 war es Dienstwohnung des Frerener Amtsrichters. Im Jahre 1971 erwarb der letzte Amtsrichter von Freren, Herr Reinhard Holzkamp, das Anwesen und vererbte es im Jahre 1998 dem Heimatverein Freren. Das Anwesen steht unter Denkmalschutz.

Mittelpunkt des Heimathauses ist der Versammlungsraum. Er bietet bis zu 50 Personen Platz.

Die Bibliothek des Hauses ist mit ca. 3.000 Standardwerken ausgestattet.
Hier ist auch das alte Geburts-, Heirats- und Sterberegister von Freren untergebracht. Ebenso findet man hier die komplette Sammlung des “Frerener Volksblattes” aus den Jahren von 1894 bis 1933.

In dem Nebengebäude hat der Heimatverein Freren ein Handwerkermuseum eingerichtet. In einzelnen Räumen werden Werkzeuge und Maschinen der Holzschuhmacher, Stellmacher, Zimmerer, Tischler und Drechsler gezeigt. Weiter finden sich hier Gegenstände der Imkerei, des Malerhandwerks, der Goldschmiedekunst, Instrumentarien der Ärzte und alte Haushaltsgeräte in großer Zahl.

Besucher sind willkommen. Auf Wunsch kann Kaffee und Kuchen angeboten werden. Auch standesamtliche Hochzeiten sind im Heimathaus möglich. Anmeldungen werden über das Standesamt Freren entgegen genommen.

Hubert Grave

Feldstrasse 34

49832 Freren

Tel.: 05902 / 5963
e-mail: hugrav@gmail.com

 

Heimathaus Freren

Mühlenstrasse 39
49832 Freren

Koordinaten: 52.490844 , 7.544580

EmsbürenHeimathofHauptgebäude

Heimatverein Emsbüren e.V.

Heimatverein Kirchenspiel Emsbüren e.V.

Der Heimatverein Emsbüren ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der im Jahr 1968 gegründet wurde. Er möchte für das alte Kirchspiel Emsbüren bestehend aus den Ortschaften Ahlde, Berge, Bernte, Drievorden, Emsbüren, Engden, Elbergen, Gleesen, Helschen, Hesselte, Leschede, Listrup, Mehringen und Moorlage, alte Sitten sowie altes Brauchtum bewahren und alte Gebäude erhalten. Ende 2014 hatte er 397 Mitglieder.

Als Träger nutzt und verwaltet er das Freilichtmuseum „Heimathof Emsbüren“, dessen Eigentümerin die Gemeinde Emsbüren ist. Der Heimathof besteht aus mehreren Gebäuden und Gärten:

Haupthaus ist ein niederdeutsches Hallenhaus, das 1973 von der Familie Knue-Beestermöller erworben werden konnte. In dem funktionstüchtigen Backhaus werden für Gruppen Brote und Butterkuchen gebacken. Eine alte Schmiede ist originalgetreu wieder aufgebaut; hier sind noch regelmäßig “Hobby- Schmiedemeister” tätig. Ein Schafstall, eine Wagenremise, ein Heuerhaus, in dem das Hausmeisterehepaar wohnt, eine Scheune mit Gefachen aus Lehmgeflecht und ein Gerätehaus ergänzen die Gebäude auf dem Heimathof Areal.

Neben dem Haupthaus findet sich der typische Bauerngarten.

Im Jahre 2002 wurde am südlichen Hang des Heimathofes, auf einer Fläche von 2.000 qm, ein Heilkräutergarten mit 200 verschiedenen Heilpflanzen, Sträuchern und Bäumen angelegt.

In der „Geschichtswerkstatt“ (untergebracht in der alten Amtsvogtei aus dem Jahr 1824, außerdem ein historisches Trauzimmer und die Tourist-Information) und der 1991 gegründeten „Volkstanzgruppe“ wird weitere ehrenamtliche aktive Vereinsarbeit geleistet.

Die Außenanlagen des Heimathofes können jederzeit kostenlos besichtigt werden. Ansonsten werden Besucher gerne auf Anmeldung geführt. Anmeldungen über VVV Emsbüren Touristik GmbH.

Hermann Brunen

Ahlde 82

48488 Emsbüren

Tel.: 05903 / 9328137
e-mail: siemerhildegard@gmail.com (Schriftführerin)

 

Heimathof Emsbüren

Ludgeristrasse 2

48488 Emsbüren

Koordinaten: 52.386868 , 7.292709

Frühling beim Heimathof Darme

Heimatverein Darme

Heimatverein Darme

Der Heimatverein Darme ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der im Jahr 1987 gegründet wurde. Er hat zum Zielfür den Lingener Ortsteil Darme das Brauchtum zu pflegen. Ende 2014 hatte er rd. 500 Mitglieder.

Als Träger nutzt und verwaltet er auch das Heimathaus in Darme, dessen Eigentümerin die Stadt Lingen ist. Bei dem sehenswerten Gebäude, das 1990 eingeweiht wurde nachdem es unter großer Beteiligung der Heimatfreunde (ca. 7000 Std. Eigenleistung) wiederrichtet wurde, handelt es sich um ein traditionelles emsländisches Bauernhaus mit Nebengebäuden. Ein Backhaus und eine Remise kamen in den weiteren Jahren dazu.

Besonderen Wert legt der Heimatverein auf die Pflege der plattdeutschen Sprache. In zehn selbstständigen Gruppen, wird zu unterschiedlichen Themen ehrenamtlich aktive Vereinsarbeit geleistet: Archiv- und Forschungsgruppe, Backhausteam, Familienforschung, Fotogruppe, Heimathausmusikanten, Volkskundegruppe, Volkstanzgruppe, Wandergruppe, Trachtengruppe, Theatergruppe, Bulldog-Treckerclub

Zum jährlichen Veranstaltungsprogramm gehören u.a.:

Kaffeenachmittage mit Diaschau, Kreativausstellungen, Schmücken des Maikranzes, Adventskaffee (»Wi stickt nu de Kerßen an«),Halbtagsausflüge, Radwanderungen, Tag der offenen Tür mit Kaffee und Kuchen, Erstellung und Verkauf des Kalenders Titel: »Heimat Emsland«, Ausstellung und Vorführung historischer Geräte und Handwerkszeuge wie z.B. Oldtimer–Traktoren, Roggenernte oder Kartoffelernte wie in früherer Zeit, Plattdeutscher Erntedankgottesdienst, Historische Modenschau, Ausstellung emsländischer Trachten, Plattdeutsche Theateraufführungen und Heimatabende, Fernwanderungen, Ahnenforschung mit Hilfe moderner Computerprogramme.

Heinz Weßling
Am Darmer Bahndamm 34
49808 Lingen

Tel: 0591 / 52019
e-mail: info@heimatverein-darme.de

Heimathaus Darme
Am Heimathaus 13
49809 Lingen/ Darme

Koordinaten: 52.500669 , 7.310490

Hausmeister: Thomas Matschulat
Tel: 0591 / 91196380
mob.: 0176 / 66617262
e-mail: thomas.matschulat@heimatverein-darme.de

Brögbern-Slider

Heimatverein Brögbern

Heimatverein Brögbern

Der Heimatverein Brögbern ist ein eingetragener Verein, der im Jahr 1988 gegründet wurde. Der Verein dient……………………..

der Erhaltung, Pflege und Weiterentwicklung von Brauchtum und Sitte, Volkskunde, Sprache, Natur und Umwelt. Ende 2014 hatte er rd. 260 Mitglieder.

Als Träger nutzt und verwaltet der Heimatverein auch das Heimathaus in Brögbern, dessen Eigentümerin die Stadt Lingen (Ems) ist. Bei dem sehenswerten Gebäude handelt es sich um ein traditionelles emsländisches Heuerhaus aus dem Jahr 1767, das 1990 am ehemaligen Standort abgetragen und bis 1993 an der Duisenburger Straße als Heimathaus wieder aufgebaut wurde. Das Dachgeschoss beherbergt Sammlungs- und Ausstellungsräume mit einem sorgfältig und liebevoll archivierten und gepflegten Bestand. Im Erdgeschoss des Heimathauses bietet die ehemalige Deele Platz für bis zu 80 Personen.

Im Jahre 2003 wurde ein Backhaus neu errichtet.

Die Mitglieder der Volkstanzgruppe in südemsländischer Tracht aus der Biedermeierzeit wie auch die Theatergruppe, die Stücke in plattdeutscher Sprache einstudiert und aufführt, leisten spezielle ehrenamtliche Vereinsarbeit. Weithin bekannt sind auch die Brögberner Wichter durch ihre Kartoffel- und Buchweizen-pfannkuchen. Die Rentnergruppe pflegt und erhält den Garten und das Gelände rund um das Heimathaus.

Das Heimathaus und das Backhaus stehen für kleine Feierlichkeiten und Ausstellungen zur Verfügung. Ab 12 Teilnehmern besteht die Möglichkeit, die Atmosphäre des Heimathauses bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen zu genießen.
Das Heimathaus mit seinen Sammlungs- und Ausstellungsräumen kann nach Terminabsprache mit Führung besichtigt werden.

mit der  Wahrung der Geschäfte beauftragt

Hans-Joachim Brinker
Heinrich-Voß-Straße 26
49811 Lingen

Tel.: 0591 / 75101
e-mail: hajo.brinker@gmx.de

Heimathaus Brögbern
Duisenburgerstrasse 26
49811 Lingen/ Brögbern

Koordinaten: 52.599238 , 7.372011

Ansprechpartner: Herr Walter Ströer
Tel.: 0591 / 75128